News
13.07.2010

Zehnter Titel!

Ein beachtliches Feld von 19 Mannschaften aus drei Nationen ging bei der Internationalen österreichischen Staatsmeisterschaft der Soling-Klasse (gleichzeitig

Hypo-Salzburg-Goldmünzencup  und Auteried Gedächtnispreis) an den Start, als Gastgeber fungierte gewohnt souverän der SC Kammersee. Drei Tage lang herrschte nicht nur herrliches Wetter, sondern auch famoser Wind, und so konnten am Donnerstag unter der Führung von Peter Möckl und seinen Getreuen bei 5-10 Knoten Wind und Sonnenschein drei Wettfahrten abgewickelt werden, ähnliche Verhältnisse herrschten auch an den folgenden Tagen und so sah man durchwegs zufriedene Gesichter.

Der Sieg ging – wer hätte das gedacht – an einen, der offensichtlich mit den Jahren immer besser wird und auch der starken Konkurrenz aus Deutschland Paroli bot. Lokalmatador Carl Auteried holte sich zum zehnten Mal einen Staatsmeistertitel, unterstützt wurde er dabei von Martin Kendler und Thomas Auteried (siehe Foto). Punktegleich auf Rang zwei ein deutsches Team,als Vizemeister empfahlen sich an vierter Stelle Rupert Engel, Gerhard Scherzer und Ernst Seidl.
www.sck.at