Unterlagen Prüfung Seefahrt

Seefahrt Prüfungsanmeldung

Formulare für Prüfungsveranstalter und Kandidaten

ANMELDUNG THEORIEPRÜFUNG JachtPrO / JachtVO

Die Jachtverordnung JachtVO ist am 08.05.2020 in Kraft getreten und ersetzt die bis dahin geltende Jachtprüfungs-Führungsordnung JachtPrO. Übergangsfrist bis zu der Prüfungen noch nach JachtPrO abgehalten werden können ist der 31.12.2020. Aufgrund von Unklarheiten in der Anwendung einzelner Punkte der JachtVO und der notwendigen Vorbereitungsarbeiten werden die vollständigen Prüfungsunterlagen für die Theorieprüfung ab ca. Ende September zur Verfügung stehen. Bis dahin werden die Prüfungen nach JachtPrO abgehalten.

Bitte vollständig ausgefüllt elektronisch bis spätestens DREI Wochen vor dem gewünschten Prüfungstermin an den OeSV übermitteln.

  1. 01 anmeldung thp (ausgefüllt von der Seefahrtsausbildungsstätte, Format Excel)
  2. 02 antrag zulassung anlage 4 (Antrag auf Zulassung zur Prüfung Jachtführung, erste Seite von der Kandidatin / dem Kandidaten ausgefüllt und unterfertigt;  der Abschnitt Nachweise § 202 der Seeschifffahrts-Verordnung – SeeSchFVO ist bei einem Antrag für eine Theorieprüfung nicht auszufüllen, Format PDF)
  3. Die Prüfungskosten sind von der Kandidatin / dem Kandidaten mit der Anmeldung zu einer Theorieprüfung an den Österreichischen Segelverband OeSV zu entrichten

ANMELDUNG PRAXISPRÜFUNG JachtPrO

Praxisprüfungen können ab sofort bis zum 31.12.2020 nach Jachtführungs-Prüfungsordnung JachtPrO oder nach der am 08.05.2020 in Kraft getretenen Jachtverordnung JachtVO angemeldet werden. Es gelten die jeweiligen Voraussetzungen und Anforderungen nach JachtPrO bzw. JachtVO und sind die entsprechenden Formulare zu verwenden.

Die Anforderungen an die Praxisprüfung gemäß JachtPrO finden Sie unter Prüfungsordnung, JachtPrO Anlage 3b.

Die Anmeldung einer Praxisprüfung (PP) erfolgt ausschließlich durch eine lizenzierte Seefahrtsausbildungsstätte mittels der vom OeSV zur Verfügung gestellten Formulare (downloads siehe unten)

  • 01 anmeldung pp  (ausgefüllt von der Seefahrtsausbildungsstätte, Format Excel)
  • 02 antrag zulassung anlage 4 
    (Antrag auf Zulassung zur Prüfung Jachtführung, erste Seite von der Kandidatin/dem Kandidaten ausgefüllt und unterfertigt, Format PDF)
    Dem Antrag auf Zulassung zur Prüfung Jachtführung sind die Nachweise gemäß § 202 der Seeschifffahrts-Verordnung SeeSchFVO beizuschließen.

sowie Nachweise gemäß § 202 der Seeschifffahrts-Verordnung SeeSchFVO:

  1. Vollendung des 18. Lebensjahres (FB1: 16. Lebensjahr) (z. B. Führerschein, Lichtbildausweis)
  2. schriftliche Zustimmung des gesetzlichen Vertreters vor dem 18. Lebensjahr
  3. Geistige und körperliche Eignung (z. B. Führerschein)
  4. Farbunterscheidungsvermögen rot/grün (vor 11/97 Führerschein)
  5. Erste Hilfe (16 Stunden)

Sämtliche Dokumente einzeln, Format PDF
Benennung: name xxx (Führerschein = fs, Rot/Grün-Nachweis = rg, Theoriebestätigung = thb fbx) (z. B. huber thb fb2)

 

desweiteren:

  1. Theoriebestätigung (Bestätigung über die positiv abgelegte Theorieprüfung, Format PDF)
  2. Seemännische Praxis und Seefahrtserfahrung (für Segeljacht oder Motorjacht)
    Als Nachweise gelten:
    Bis 24.05.2012:
    mindestens Fahrtbestätigung (Seemeilenbestätigung, Seefahrtbuch ÖSV) , Inhalt: Name und Typ des Bootes, Datum Reise, Distanz, Revier, Daten Bootsführer und Antragsteller, Unterschrift Skipper
    25.05.2012 bis 25.06.2015: mindestens Logbuch (oder logbuchähnliche Aufzeichnung, z. B. Seemeilenbestätigung), Inhalt: Name und Typ des Bootes, Datum Reise, Distanz, Revier, Daten Bootsführer und Antragsteller, Unterschrift Skipper
    25.6. bis 31.12.2015: mindestens Logbuch oder logbuchähnliche Aufzeichnung gemäß JachtPrO 2015, Inhalt: meteorologische und navigatorische Angaben, Zeitpunkt Abfahrt und Ankunft, Fahrtunterbrechungen, umfangreichere Manöver, ggf. Angaben über Unfälle und Havarien, sonstige wichtige Ereignisse und Maßnahmen
    Ab 01.01.2016: mindestens Logbuch oder logbuchähnliche Aufzeichnung gemäß JachtPrO, Inhalt: wie oben UND Zusammenfassung gemäß Anlage 5 JachtPrO.

Sämtliche Dokumente einzeln, Format PDF
Benennung: name txx nachweis (smb, dbl, lgb) (z. B. huber t03 smb)

  • 03 praxisnachweise anlage 5 (Zusammenstellung der übermittelten Praxisnachweise, Format Excel)

Die Formulare sind zur Weiterbearbeitung elektronisch spätestens VIER Wochen vor dem gewünschten Prüfungstermin an den OeSV zu übermitteln!

Mit der Anmeldung zur Theorieprüfung/Praxisprüfung sind die entsprechenden Formulare der Kandidatinnen/Kandidaten zu übermitteln.

ANMELDUNG PRAXISPRÜFUNG JachtVO

Praxisprüfungen können ab sofort bis zum 31.12.2020 nach Jachtführungs-Prüfungsordnung JachtPrO oder nach der am 08.05.2020 in Kraft getretenen Jachtverordnung JachtVO angemeldet werden. Es gelten die jeweiligen Voraussetzungen und Anforderungen nach JachtPrO bzw. JachtVO und sind die entsprechenden Formulare zu verwenden.

Die Anforderungen an die Praxisprüfung gemäß JachtPrO finden Sie unter Jachtverordnung, JachtVO Anlage 11.

Die Anmeldung einer Praxisprüfung (PP) erfolgt ausschließlich durch eine lizenzierte Seefahrtsausbildungsstätte mittels der vom OeSV zur Verfügung gestellten Formulare (downloads siehe unten)

  • 01 anmeldung pp jachvo (ausgefüllt von der Seefahrtsausbildungsstätte, Format Excel)
  • 02 antrag zulassung anlage 8 
    (Teil 1 Antrag auf Zulassung ausgefüllt und unterfertigt von der Bewerberin / dem Bewerber, Format PDF, Teil 2 Zulassung wird vom OeSV erteilt)
    Dem Antrag auf Zulassung zur Praxisprüfung sind die Nachweise gemäß § 24, JachtVO anzuschließen.

    Nachweise gemäß § 24, Jachtverordnung JachtVO:
  1. Vollendung des 18. Lebensjahres (FB1: 16. Lebensjahr) (z. B. Führerschein, Lichtbildausweis)
  2. schriftliche Zustimmung des gesetzlichen Vertreters vor dem 18. Lebensjahr
  3. Geistige und körperliche Eignung (z. B. Führerschein)
  4. Farbunterscheidungsvermögen rot/grün (vor 11/97 Führerschein)
  5. Erste Hilfe (16 Stunden)
  6. Theoriebestätigung (Bestätigung über die positiv abgelegte Theorieprüfung, Format PDF)
  7. Seemännische Praxis und Seefahrtserfahrung (für Segeljacht oder Motorjacht) Als Nachweise gelten:
    Logbuch (Form und Inhalt nach den anerkannten Regeln der Seemannschaft: Angaben zur Jacht, Name und Anschrift Schiffsführer, Crewliste, meteorologische und navigatorische Angaben, Zeitpunkt Abfahrt und Ankunft, Fahrtunterbrechungen, umfangreichere Manöver, ggf. Angaben über Unfälle und Havarien, sonstige wichtige Ereignisse und Maßnahmen, …)
    Seemeilenbestätigung gemäß OeSV SM-Bestätigung (Anlage 9, JachtVO)

    Sämtliche Dokumente einzeln, Format PDF
    Benennung: name xxx (Führerschein = fs, Rot/Grün-Nachweis = rg, Theoriebestätigung = thb fbx) (z. B. huber thb fb2), name txx nachweis (smb, dbl, lgb) (z. B. huber t03 smb)
  • 03 oesv prnw jachtvo (Zusammenstellung der übermittelten Praxisnachweise, Format Excel)
    Die Formulare sind zur Weiterbearbeitung elektronisch spätestens VIER Wochen vor dem gewünschten Prüfungstermin an den OeSV zu übermitteln!

Mit der Anmeldung zur Theorieprüfung / Praxisprüfung sind die entsprechenden Formulare der Bewerberinnen / Bewerber zu übermitteln.

Prüfungs- und Ausstellungskosten

Ansuchen um OeSV Befähigungsausweis bzw. IC

Zusammen mit dem unterfertigten Ansuchen auf Ausstellung eines OeSV Befähigungsausweises sind die am Formular angeführten Beilagen zu übermitteln.

Im Zuge der Ausstellung des OeSV Befähigungsausweises kümmert sich der OeSV für seine Kunden auch gerne um die Ausstellung des International Certificate for Operators of Pleasure Crafts IC. Bitte die Ausfüllhilfe beachten und die angeführten Unterlagen im Original mitschicken.

-> hier gehts zu den Formularen