News
14.12.2011

Vintage Yachting Games

Die Premiere ging 2008 in niederländischen Medemblik über die Bühne und war ein voller Erfolg: Die Vintage Yachting Games, eine Veranstaltung für ehemalige olympische Klassen. Sie gibt Seglerinnen und Seglern die Gelegenheit, sich auf hohem sportlichen Niveau zu messen, denn da man sich für diese Regatta qualifizieren muss, sind nur die Besten am Start. Der Modus der Qualifikation wird von der jeweiligen nationalen Klassenvereinigung festgelegt, in jeder Klasse sind pro Nation 2 bis 6 Teilnehmer zugelassen. Neben den Titeln in den einzelnen Klassen gibt es auch eine Nationenwertung, den Höhepunkt der Serie bildet das abschließende VIP-Race, bei dem die Sieger jeder Klasse in 12-Fuß-Dinghis gegeneinander antreten.
Die nächste Auflage dieser Regatta findet 2012 am Comersee in Italien statt, bis Ende März müssen die teilnehmenden Mannschaften bekannt gegeben werden. 2008 waren Christoph Aichholzer/Philipp Zinterle und Silvia Aichholzer/Christoph Zingerle am FD dabei; beide Teams haben die besten Erinnerungen an dieses Event und wollen alles daran setzen, auch 2012 teilnehmen zu dürfen. Und sie hoffen auf weitere rege Beteiligung aus Österreich – schließlich will man ein möglichst starkes nationales Team am Comersee stellen. Interessierte können sich auf der Event-Seite  zusätzlich informieren und/oder Philipp Zingerle, den Klassensekretär der österreichischen FD-Klasse, unter ph.zingerle@gmx.at anmailen.