News
22.07.2014

Traditionstage am Wolfgangsee

Copyrigth: C.Mantler/UYCWg
Start zum Cimapokal der Sonderklassen

Rikolt von Gagern (UYC Wg) konnte bei den diesjährigen Wolfgangsee-Traditionstagen mit seiner Sonderklasse „CIMA“ den gleichnamigen Wanderpokal erneut und souverän für sich entscheiden.
Bei herrlichem Sonnenschein und mitunter schwierigen thermischen Winden musste Gagern nur einmal die Sonderklasse „JUGEND“ vorbeiziehen lassen, gewann aber alle weiteren 4 Wettfahrten klar und holte sich – wie schon im Vorjahr – den von ihm gestifteten CIMA-Pokal in beeindruckender Weise – sowohl nach Einlauf (olympische Wertung) als auch nach berechneter Zeit (Yardstick). Platz 2 ging an Albert Sturm (UYCAs /BIBELOT), Platz 3 an Hermann Beurle (SCK /JUGEND).
Auch das BLAUE BAND, das am Sonntag gemeinsam mit modernen Yachten ausgesegelt wurde, beendete die CIMA auf dem ausgezeichneten 2.Platz (Sieger wie im Vorjahr: Norbert Fürst /Esse 8.50) ebenso wie das WEISSE BAND (Sieger nach berechneter Zeit: Anna Luschan auf einer neuen Flaar 18).

Souverän agierte auch das Team der Russin Inna Shternberg in der DRACHEN-Klasse. 5 Siege in 5 Wettfahrten sprechen eine eindeutige Sprache, auch wenn man mit modernerem Boot gegenüber dem ersten Verfolger Wolfgang Buchinger (UYC Wg) im Vorteil war, so ließen die Gäste aus Russland auch nach berechneter Zeit keinen Zweifel an ihrer seglerischen Überlegenheit. Buchinger entschied indes die gesonderte Wertung der Holzdrachen und damit den „Neptunpokal“ ebenso eindeutig für sich, gefolgt von Gerhard Hermann (SCK).

Bei den 20qm Rennjollen holte sich das Team von Wolfgang Püschl (UYC Mo) den „Cold Duck Pokal“ vor Johannes Bayer (UYC Wg) und Carli Reinhard (UYC Mo.)

Ergebnis: CIMA-Pokal (Sonderklassen)

Rikolt v. Gagern – CIMA – UYCWg (Georg Steinmetzer, Max Malin, Robert Hufnagel)
Albert Sturm – BIBELOT – UYCAs (Dr.Karl Grigkar,Hans Gebetsroither, Dr.Thomas Richter)
Hermann Beurle – JUGEND – SCK (Veronika Beurle,Ludwig Beurle,Stephan Beurle)

Ergebnis: DRACHEN-Kristall (DRACHEN)

Inna Shternberg – RUS (Valeriy Ushkov, Aleksandr Meninkov)
Wolfgang Buchinger – AUT/UYCWg (Uwe Graf, Jörg Moser)
Gerhard Hermann – GER/SCK (Cornelia Hermann, Josef Scheba