News
26.04.2010

Jugend-Schwerpunkt-Regatta in Podersdorf

Am 24./25. April trafen sich die besten heimischen Seglerinnen und Segler der Klassen Optimist und 420er in Podersdorf, um nach dem Saisonauftakt in Slowenien die erste Inlands-Schwerpunkt-Regatta in Angriff zu nehmen; insgesamt waren 100 Kinder aus drei Nationen (CZE, SVK, AUT) am Start. Das Wetter gab sich beinahe sommerlich, der Wind allerdings auch; mehr als zwei Beaufort waren nicht drin, es bedurfte eines guten Händchens und einer ebensolchen Nase, um diese Verhältnisse zu meistern.
Am besten gelang dies den Hausherren bzw. –damen: Bei den Optimisten stand Valentina Faihs, eine Kärnterin, die für den YC Podersdorf startet, nach drei Wettfahrten als Siegerin fest, im 420er, wo man am Sonntag eine vierte Wetttfahrt und damit einen Streicher durchbrachte, strahlte Alexander Kohlendorfer mit seinem (ebenfalls aus Kärnten stammenden) Vorschoter Adrian Schalli ganz oben von Podest.
Der YC Podersdorf heimste für die gelungene Veranstaltung rundum Lob ein – und gab dieses postwendend zurück. „Die Seglerinnen und Segler haben sich sowohl zu Wasser wie auch zu Lande sehr diszipliniert verhalten und sich gemeinsam mit ihren Eltern als harmonische Gemeinschaft präsentiert, dafür möchten wir uns als Organisatoren ausdrücklich bedanken“, freute sich YCP-Vorstandsmitglied Alexander Kohlendorfer (Senior natürlich) über den reibungslosen Ablauf.


www.ycpodersdorf.at