News
25.05.2010

Gelungene Generalprobe

Von 13. bis 16 Mai 2010 wurde im Rahmen der Allianz Traunseewoche (UYCT) der Platu25 „Central European Cup“ ausgetragen. 15 Teams aus Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz nahmen an dieser Veranstaltung teil.
Am Donnerstag konnte aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse nicht gesegelt werden. Diesen Tag nutzten die Segler und Funktionäre für Gespräche und Pläne zur Vorbereitung der Platu25 WM 2010. Am Freitag wurden bei trickreichen und wechselnden Wind zwischen 1 und 3 Beaufort, sowie winterlichen Temperaturen um die 5-10°C von 5 gestarteten Wettfahrten 3 zu Ende gesegelt. Am Abend ließen die Segler bei Galadinner und Live-Band im wunderschönen Schloss Eggenberg einen anstrengenden Tag am Wasser ausklingen.
Auch am Samstag konnte die einzige gestartete Wettfahrt aufgrund schlechter Windverhältnisse nicht beendet werden. Am Sonntag wurde das Warten endlich belohnt und es kam Südwind mit Westeinschlägen auf. Das deutsch- oesterreichische Team um Felix Dorn segelte bei der ersten Wettfahrt an diesem Tag auf Rang 1. Den ambitionierten Kampf um den Gesamtsieg, der zwischen dem Team um Michael Farthofer (siehe Foto) und dem Schweizer Sailartteam um die Brüder Sigrist ausgetragen wurde, konnten die Österreicher für sich entscheiden. Sie belegten Dank souveräner Taktik im zweiten Rennen Rang 1 und holten auch den Titel.  Im Alpencup hat nun Michael Farthofer die Fuehrung von Thomas Laherstorfer übernommen.
Der Union Yacht Club Traunsee wird den Teilnehmern als freundlicher und exzellenter Gastgeber in Erinnerung bleiben, man freut sich schon auf die Platu25 Weltmeisterschaft im nächsten Jahr.

www.uyct.at
www.traunseewoche.at