News
15.07.2015

2. Ladies Cup

Kärntner Yachtclub Klagenfurt holt wieder die Damen an die Startlinie

Am 11. Juli 2015 gab es die Neuauflage des Ladies Cup am Wörthersee. Perfekt organisiert vom Kärntner Yachtclub Klagenfurt (KYCK) unter der Regattaleitung von Ing. Franz Kopr und Kommerzialrat Josef Sintschnig gingen 15 Segelyachten an den Start in Krumpendorf – klare Siegerin war Skipperin Andrea Cerpes mit ihrer Crew auf dem 20-m2-Jollenkreuzer „Fabienne“.
Dass der Segelsport auch bei Damen „in“ ist, zeigte die Teilnahmesteigerung an sportlichen Damenteams von 50 % gegenüber dem Vorjahr! Jede Damencrew musste mindestens drei bis sechs Damen umfassen und die Schiffe durften ausschließlich von Damen gesegelt werden. Insgesamt segelten 64 begeisterte Damen auf 15 Yachten um den begehrten Ladies-Cup-Glaspokal.
Der Ladies Cup sprach aber nicht nur langjährige Seglerinnen und Profis an, sondern auch den Nachwuchs und neue Segelscheinbesitzerinnen. Das war und ist vor allem für den KYCK wichtig, denn der Yachtclub gilt als vorbildliche „Segler-Schmiede“ von Staats-, Europa- und Weltmeistern sowie Olympiateilnehmern und -gewinnern wie Robert Jessernig, Walter Passegger, Lara Vadlau, Georg Steinthaler, Marie Kern, Greta Donner, Maximilan Krömer und vielen anderen – auch international bekannten – Seglerinnen und Seglern.
Platz 2 ging an das Team rund um Skipperin Astrid Postl auf der „Diva“, einer Elliott 770, und den dritten Platz belegte das Team von Brigitte Harrich auf der „Elli“, einer Elliott 6. Aber nicht nur die ersten drei Plätze, sondern alle Teams wurden mit tollen Preisen ausgezeichnet für den Einsatz und die großartige Leistung beim Ladies Cup 2015 – immerhin sind alle 15 gestarteten Yachten unfallfrei ins Ziel gekommen.