BFA Fahrtenbereich 4

BFA Fahrtenbereich 4 (Weltweite Fahrt)

Der Befähigungsausweis für Weltweite Fahrt berechtigt zur selbstständigen Führung von Jachten im Fahrtbereich 4: das ist der Bereich der über 200 Seemeilen, gemessen von der Küste, hinausgeht.

Das Formular zur Ausstellung des Befähigungsausweises finden sie hier.

Seemännische Voraussetzungen FB4:

SEGELYACHT​ 

  • ​15 Nachtfahrten
  • mind. 3 Nachtansteuerungen
  • 5000 sm, davon 2000 sm als Schiffsführer
  • Ansteuerung von 4 unterschiedl. Gezeitenhäfen
  • 70 Bordtage
  • 1 durchgehende Fahrt über mind. 500 sm, davon mind. 100 sm ausserhalb FB3
  • Ausgangshafen und Zielhafen müssen mind. 300 sm voneinander entfernt sein

MOTORYACHT

  • ​15 Nachtfahrten
  • mind. 3 Nachtansteuerungen
  • 3500 sm, davon 1400 sm als Schiffsführer
  • Ansteuerung von 4 unterschiedl. Gezeitenhäfen
  • 70 Bordtage
  • 1 durchgehende Fahrt über mind. 500 sm, davon mind. 100 sm ausserhalb FB3
  • Ausgangshafen und Zielhafen müssen mind. 300 sm voneinander entfernt sein

​Körperliche und geistige Voraussetzung

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Nachweis der geistigen und körperlichen Eignung
  • Nachweis Farbunterscheidungsvermögen (rot/grün) - nicht erforderlich, wenn ein KFZ-Führerschein mit Erstausstellung vor 11/1997 vorliegt
  • 16-Std. Erste-Hilfe-Kurs

Die seemännischen Voraussetzungen sind mitteils Logbuch oder logbuchähnlicher Aufzeichnungen nachzuweisen.