Ausbildungsstätten

OeSV-lizenzierte Ausbildungsstätten für die Binnen-, Küsten- u. Hochsee-Ausbildung

OeSV-lizenzierte Ausbildungsstätten müssen einem bestimmten Qualitätsstandard in Hinblick auf die Struktur, Lehrpersonal und das Niveau der Ausbildung entsprechen.

OeSV-geprüfte Ausbildungsstätten sind Partner des OeSV und arbeiten mit dem OeSV unter bestimmten Qualitätskriterien ("Richtlinien für OeSV lizenzierte Ausbildungsstätten") zusammen. Der OeSV und seine Partner wollen damit in der Segelausbildung für den Binnen- und den Hochseebereich ein einheitliches und qualitativ hohes Niveau sicherstellen.

OeSV-lizenzierte Ausbildungsstätten sind Segelschulen und Seefahrtsschulen. Sie werden von gewerblichen Firmen und OeSV Verbandsvereinen betrieben. Nur diese OeSV-lizenzierten Ausbildungsstätten dürfen theoretische und praktische Prüfungen zu einem OeSV-Befähigungsausweis (Binnen-Junior, Binnen, FB 1, FB 2, FB 3 und FB 4) veranstalten. Die Prüfungen werden vor einer Prüfungskommission des OeSV (OeSV-lizenzierte Prüfer) abgelegt.

Die aktuell gültige Prüfungsordnung (PRO) und die Durchführungsbestimmungen zu dieser PRO regeln die Durchführung der Prüfungen.

OeSV lizenzierte Ausbildungsstätten