Klassenvereinigungen

Platu 25

Die von Bruce Farr gezeichnete Platu 25 wird von Bénéteau in Frankreich, USA und von XSP in Singapure gebaut . Das Design der jungen dynamischen Klasse ist an einen Withbread/Volvo 60-Racer angelehnt und zeichnet sich durch beste Up- und Downwind sowie Leichtwindeigenschaften bei guter Stabilität und Sicherheit aus. Diese wird nicht zuletzt durch den tiefgehenden Kiel mit einer Ballastbombe erreicht. Das breite Heck ist Garant für rasante Gleitfahrten Geschwindigkeiten über 17 kn wurden des öfteren gemessen. Ein großes Regattacockpit bietet der 4-6 köpfigen Crew idealen Arbeitsraum. Das obere Gewichtslimit für die gesamte Mannschaft beträgt 400 kg. Optimierte Leinen- und Schotführung erleichtern das Trimmen in jeder Situation. Zusätzliche Trimmmöglichkeiten wie Genua-Cunningham, Genuaschot-Barber-Hauler und Beschläge in Premiumqualität unterstreichen den Racer-Charakter des Sportbootes. Die Platu 25 Klasse hat sich speziell seit 2002 zu einer starken europäischen Bewegung entwickelt und verlangt echten Teamspirit auf der Regattabahn. In Europa sind bereits über 600 Schiffe unterwegs. Die stärksten Verbände befinden sich in Italien (>100), Spanien (>100) und Deutschland (>70). Bei Welt- und Europaevents sind Felder zwischen 70 und 100 Starter die Regel. In Österreich sind vorwiegend die Salzkammergutseen und der Bodensee die Heimatbasen der Teams.Die Regatten in Österreich werden im Capital Bank Cup zusammen gewertet. Der Central European Alp-Cup erweitert das Regattageschehen mit Events in der Schweiz,Norditalien und Süddeutschland. 2011 fand die 6. Platu 25 ISAF Weltmeisterschaft in Österreich am Traunsee statt.
Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Günther Prummer
Gabelsbergerstrasse 12/20
5020 Salzburg
Mobil: 0650 6125899
Homepage National: www.platu25.at
Homepage International: www.platu25.com