News

Österreichischer Segel-Verband reagiert auf die jüngsten Entwicklungen zum Coronavirus

Der Österreichische Segel-Verband (OeSV) trifft angesichts der aktuellen Lage rund um das Coronavirus sowie der zuletzt von der österreichischen Bundesregierung erlassenen Verordnungen und Empfehlungen wichtige Entscheidungen. Darüber hinaus legt der OeSV seinen Klassenvereinigungen und Verbandsvereinen weitere Maßnahmen nahe. 

"Road to Tokyo"-Pressekonferenz

Der Countdown für die Olympischen Spiele 2020 geht in die entscheidende Phase. Dazu luden der Österreichische Segel-Verband und das Österreichische Olympische Comité am Freitag zum gemeinsamen Medientermin. Dabei wurde unter anderem bekanntgegeben, dass Tanja Frank und Lorena Abicht Österreich in Tokio im 49erFX vertreten werden.

Segelfreude und gelebte Integration bei der Inklusions-Challenge 2020

Der Sportförderverein Vision Integration steht seit 2016 für barrierefreies Miteinander im Segelsport. Egal ob »able« oder »disabled«, vor allem gemeinsam ist das Motto der Initiative, die im österreichischen Segeln bereits vieles bewirkt hat, wie zum Beispiel die Austragung der ersten Para-Inklusions-Europameisterschaft in diesem Jahr.

Hochsee (Staats-)Meisterschaften 2020

In bewährter Form werden 2020 die Inshore Hochseemeisterschaft (Hofbauer-Cup vom 19.-22. April 2020) und die Offshore Hochseestaatsmeisterschaft (Offshore-Challenge - 10.-16. Oktober 2020) wieder im Rahmen zweier großer Regattaformate ausgetragen. Neu ist, dass auch die One-Design-Klasse wieder im Rahmen eines in der Breitensportszene beliebten Event - dem 25. Business Cup vom 23.-27.