News
17.08.2015

Zoom8 Weltmeisterschaft

Bei der Heim-WM am Wolfgangsee gingen dank Anna Rupp und Niclas Lehmann beide Titel an österreichische Vereine

Von seiner schönsten Seite präsentierte sich der Wolfgangsee anlässlich der Weltmeisterschaft in der Zoom8 Klasse. 107 Nachwuchsseglerinnen und -segler aus 8 Nationen waren nach St. Gilgen gereist, um Weltmeisterin bzw. Weltmeister in der Nachwuchsklasse Zoom8 zu bestimmen.

Hochsommerliche Temperaturen, Sonne und regelmäßig einsetzender leichter thermischer Wind sorgten für beste Stimmung bei den jugendlichen Seglern. Der UYC Wolfgangsee stellte mit gewohnt exzellenter Organisation, allabendlicher Verpflegung und unterhaltsamem Rahmenprogramm auch an Land alle rundum zufrieden. Wie bereits bei den Jugendmeisterschaften im Vorjahr präsentierte der UYC Wolfgangsee den Zuschauern an Land und den Daheimgebliebenen als besonderes Highlight eine Liveübertragung aller Rennen via Livestream. Das Geschehen am Wasser wurde von erfahrenen Seglern für das weltweite Publikum vor den Bildschirmen in englischer Sprache kommentiert und erklärt.

Besonders erfreulich: Beide WM-Titel gingen nach Österreich. Niclas Lehmann (UYC Attersee) setzte sich in einem packenden Duell, das erst in der letzten Wettfahrt die Entscheidung brachte, gegen seinen härtesten Konkurrenten Oliver Orting (PSK) aus Dänemark knapp, aber bestimmt, durch. Lehmann lag vor dem letzten Rennen nur hauchdünn mit einem Punkt voran, bewahrte jedoch die Nerven und hielt seinen dänischen Verfolger auf Distanz. Lehmann gewann die Rennen 4 bis 7, ein dritter Platz am Schluss machte den Gesamtsieg perfekt. Platz 3 ging an den Esten Jakob Haus (ROPK). Bester Salzburger und gleichzeitig zweitbester Österreicher auf Platz 17: Luca Lippert (UYC Wg).

Aus österreichischer Sicht überaus erfreulich verlief auch der letzte Tag bei den Mädchen. Anna Rupp vom Kärnter Yachtclub Ossiachersee (KYCO) zeigte sich kämpferisch bis zum Schluss, gewann die letzte Wettfahrt,  katapultierte sich damit von 4 auf 1 und machte sich, zur  Überraschung vieler, zur Weltmeisterin 2015. Auf Platz 2 folgte die Estin Marie Philas, Platz drei ging an die Schwedin Jenny Hammersland.

Beste Salzburgerin und gleichzeitig zweitbeste Österreicherin auf Platz 21: Laura Lippert (UYC Wg)
 

Ergebnis Buben:

1. Niclas Lehmann (AUT, UYC Attersse, 17 Punkte)
2. Oliver Orting (DEN, PSK, 22 Punkte)
3. Jakob Haud (EST, ROPK, 34 Punkte)

17. Luca Lippert (AUT, UYCWg, 127 Punkte)
 

Ergebnis Mädchen:

 

1. Anna Rupp (AUT, KYCO, 30 Punkte)

2. Marie Pihlas (EST, Seeremaa Merispordi Selts, 31 Punkte)

3. Jenny Hammersland (SWE, Boo yacht club, 36 Punkte)


21. Laura Lippert (AUT, UYCWg, 166 Punkte)