News
09.06.2011

Von West nach Ost

16 Teams waren vom Burgenland, aus Berlin, der Müritz, vom Starnberger und Bielersee ins schönen Vorarlberg gereist, um am Bodensee Cup der 20er Jollenkreuzer teilzunehmen. Doch zunächst hieß es warten. Sturm schickte Böen bis 7 Beaufort über die Fischbacher Bucht, das war niemandem zuzumuten. Als er tags darauf nachließ, wurde die Flotte hinaus geschickt, die Verhältnisse waren aber immer noch grenzwertig, das bewiesen zwei Havaristen, die mit Mast- bzw. Ruderbruch in den Hafen geschleppt werden mussten.
Ohne Probleme kamen hingegen Johann Gottwald, Rainer Holzer und Christian Ludwig von YC Poderdorf (siehe Foto) über die Runden: Mit einer famosen Serie und vier Tagessiegen holten sie überlegen den Sieg. Auch in Summe brauchten sich die österreichischen Teams nicht zu verstecken: Man hat international stark aufgeholt, das beweisen die Ränge 4, 6, 8 und 9.