News
18.05.2015

Traunsee Woche Classic

Nach vier abwechslungsreichen Tagen ging das Breitensport-Event erfolgreich zu Ende

Seit Donnerstag herrschte im Rahmen der Allianz Traunsee Woche nicht nur am Wasser, sondern auch bei zahlreichen Veranstaltungen an Land, reges Treiben. Alles in allem trugen nicht weniger als 13 Bootsklassen insgesamt 95 Wettfahrten aus, darunter die EUROSAF Pirat EM und auch die österreichischen Staatsmeisterschaft der H-Boote.
Erstmals, und mit großem Erfolg, wurden auch die Traunsee Action Days in Rindbach veranstaltet, wo vor allem die jungen Wassersportfans voll auf ihre Rechnung kamen. Kitesurfen, Wakeboarding, Mottensegeln, Stand Up Paddling und eine BBQ Challenge mit tollen Preisen standen dabei auf der Tagesordnung.
Beim Allianz Segler Fest am Donnerstag im Schloss Orth kam auch der gesellschaftliche Teil der Veranstaltung nicht zu kurz.
Von 28.-31. Mai 2015 folgt schließlich noch das segelsportliche Highlight des Jahres am Traunsee, der GC32 Austria Cup. Diese junge Bootsklasse feierte 2013 ihre Weltpremiere am Traunsee und wird heuer bereits zum dritten Mal in der Gmundner Bucht über die Bühne gehen. Weltklasse- Teams wie Alinghi oder Spindrift Racing werden sich am Traunsee ein Stelldichein geben und mit ihren Highspeed-Katamaranen über das Wasser fliegen.
Aufgrund der schlechten Wetterprognose musste die zu Pfingsten geplante Surfregatta leider abgesagt werden, 2016 wird diese aber wieder fixer Bestandteil der Allianz Traunsee Woche sein.
Die gesammelten Endergebnisse aller Klassen finden sich unter http://www.traunseewoche.at/ergebnisse-results/endergebnisse