News
20.08.2009

Tiroler Meisterschaft FD und Yngling

Am wahrscheinlich schönsten Segelwochenende dieses Sommers segelten 27 Flying-Dutchman- und 13 Yngling-Teams eine Schwerpunktregatta, die gleichzeitig als Tiroler Meisterschaft  ausgeschrieben war. Um 15 Uhr 30 setzte der Nordwind mit vier bis fünf Windstärken ein und erlaubte der Wettfahrtleitung unter Andreas Pfurtscheller die Durchführung von drei Wettfahrten unter besten Bedingungen. Das letzte Race musste nach sieben Uhr mit dem Ziel vor Pertisau verkürzt werden, da die Thermik nachließ.
Die ausgeschriebenen restlichen zwei Wettfahrten hätten am Sonntag stattfinden sollen. Doch am Vormittag herrschte Windstille, erst ab 14:00 zeigte sich der Nordwind im Norden des Achensees und so konnte vor der letzten Startmöglichkeit um 15:00 nur noch eine Wettfahrt für beide Bootsklassen gestartet werden.
Christoph Aichholzer mit Vorschoter Philipp Zingerle mussten ihren im letzen Jahr gewonnenen FD-Wanderpokal heuer an ihren Segelmacher Kilian König mit Johannes Brack weitergeben, die Tiroler Wertung entschieden sie jedoch für sich.
In der Yngling-Klasse konnte Georg Wietzorrek mit Robert Stigler den Tiroler Meistertitel verteidigen, verpasste im Gesamtklassement aber einen Stockerlplatz. Der Sieg ging an Martin und Sebastian Seiter vom SCE.
http://sctwv.at