News
10.09.2010

Platu25 Alpencup

Die zwei letzten Etappen des Alpencups der Klasse Platu25, der mit insgesamt 30 Mannschaften einen Teilnehmerrekord zu verzeichnen hatte, standen im Spätsommer auf dem Programm: Act 3 fand Ende August in Brunnen in der Schweiz statt, wo der Segelklub Meggen als Veranstalter mit außerordentlicher Gastfreundschaft, perfekter Organisation und attraktiven Preisen die Teilnehmer glücklich machte; da sah man auch gerne das regnerische Wetter und den windlosen Samstag nach. Die österreichischen Teams schlugen sich hervorragend: Thomas Laherstorfer holte mit seiner UYCT-Crew den Sieg, Zweiter wurde Christian Kargl, der unterstützt von Klassenpräsidenten Günther Prummer (beide SVWYS) mit zwei Tagessiegen aufhorchen ließ.
Das Finale ging am schönen Comosee über die Bühne und gestaltete sich als Duell zwischen dem bislang im Alpencup führenden SailArt-Team aus der Schweiz mit Martin Sigrist am Ruder sowie „unserem“ Thomas Laherstorfer. Sechs Wettfahrten, die bei besten Südwind um 4 Beaufort gesegelt werden konnten, blieb es spannend, am Schluss stand der Cup-Sieger fest: Die Trophäe ging an den Gmundner Thomas Laherstorfer und seine Crew. Bravo!
www.platu25.at