News
29.07.2013

Optimist WM 2013

Das österreichische WM-Team

Bei der heurigen Optimist-Weltmeisterschaft in Italien/Gardasee zeigte das österreichische Team, dass es international mithalten kann. David Lucan konnte sich in fünf von insgesamt zehn Wettfahrten unter den Top Sieben platzieren und erreichte in der Gesamtwertung den sehr guten 57. Rang. Ein Frühstart bei „Black Flag“ in der achten Wettfahrt verhinderte ein noch besseres Resultat. Luna Müller-Hartburg konnte sich mit dem 128. Platz ebenfalls in der ersten Hälft des 259 Teilnehmer starken Feldes plazieren. Marcel Blassnig (157), Florian Koidl (182) und Johannes Lässer (227), der kurzfristig für den verletzten Oliver Kobale eingesprungen war, komplettierten das österreichische Aufgebot.

Ergebnisse