News
21.08.2012

Österreichische Jugendmeisterschaften 2012

Schwierig, schwierig, schwierig waren die Verhältnisse am zweiten Tag der Jugendmeisterschaften am Achensee. Südwind zwischen 0 und 5 Knoten, dazu Nordwind zwischen 5 und 8 Knoten - das ist keine gute Mischung. Dementsprechend zäh ging es am Wasser voran, dementsprechend gefordert war die Wettfahrtleitung, die sich für ihre Entscheidungen von mancher Seite Kritik gefallen lassen musste.

Im Optimisten gab es einen Wechsel an der Spitze: Nikolaus Kampelmühler liegt nach vier Wettfahrten in Führung, Favorit David Lucan kassierte ein BFD und rutscht mangels Streicher jenseits der 20 ab.
In der Zoom8 hat man erst zwei Wettfahrten im Kasten, wobei die Rangreihe zementiert scheint: Erster ist Marco Baumann mit 1, 1, zweiter Christoph Haan mit 2, 2, dritter Xaver Hartl mit 3, 3. Kurios!
Ebenfalls bei zwei Durchgängen hält man im Laser Radial, wo Katharina Luschan ihre Führung trotz eines fünften Platzes verteidigen konnte; ihr auf den Fersen ist Clubkollegin Tina Moser, der Sieg in der zweiten Wettfahrt ging an Felix Hoff.
Auf der 420er-Bahn ist Hongkong im Vormarsch - Chik Ho Yin und Tsoi Yat Ming haben sich auf Rang drei vorgearbeitet. Mit einer soliden Leistung hielten sich die Deutschen Marvin Frisch und Dominic Fritze an der Spitze, einen Patzer, sprich 19. Platz leisteten sich Stefan Scharnagl und Adrian Schalli, dank Streicher liegen die beiden aber als beste Österreicher und mit nur einem Punkt Rückstand auf die Führenden auf dem zweiten Platz - da geht noch was!
Rekordverdächtige acht Wettfahrten konnten die 29er absolvieren, die Klasse wird nach wie vor von den Gästen aus Deutschland dominiert und daran dürfte sich auch nichts ändern. Tapfer kämpfen die österreichischen Newcomer Jakob Fürst und Tobias Böckl, die als beste Österreicher derzeit auf Rang sieben liegen.
Und im 470er läuft ein spannendes Duell Alt gegen Jung, wobei Jung Alt nach fünf Wettfahrten ganz schön alt aussehen lässt: David Bargehr und Lukas Mähr gingen vier Mal als Erste über die Ziellinie und liegen mit einem Vorsprung von 5 Punkten auf das Olympia-Duo Matthias Schmid/Nico Delle-Karth voran.
http://www.oejm2012.at