News
23.08.2011

Österreichische Jugendmeisterschaften 2011

Am Ende der Sommerferien finden die österreichischen Jugendmeisterschaften statt, an diese Tradition hält man auch heuer fest. Als Veranstalter fungiert das Bundesleistungszentrum in Neusiedl, unterstützt von zahlreichen freiwilligen Helfern aus den lokalen Clubs segeln die Kids und Jugendlichen auf drei Bahnen um die Titel in den Klassen Optimist, Zoom8, Laser Radial, 420e und 29er; letztere feierten im Vorjahr am Attersee ihre Premiere bei einer Jugendmeisterschaft und sind heuer erstmals am Neusiedler See zu Gast. Die Beteiligung ist ausgezeichnet, neben den heimischen Cracks haben auch zahlreiche Gäste aus Deutschland den Weg ins Burgenland gefunden. Parallel zu den Jugendmeisterschaften wird zudem die Staatsmeisterschaft in der 470er-Klasse ausgetragen, bei der die amtierende ISAF-Junioren-Weltmeisterin im 420er Lara Vadlau an den Start geht; dass ihre Vorschoterin Eva-Maria Schimak auf dem Neusiedler See ihr Handwerk gelernt hat, sollte dabei kein Nachteil sein. Tanja Frank, jene junge Dame, die mit Vadlau den WM-Titel geholt hat, stellt sich im 420er der Konkurrenz.


Gestern und heute wurde (bei brütender Hitze) vermessen und trainiert, heute Abend erfolgt mit der feierlichen Eröffnung der offizielle Startschuss für das Event, für morgen sind ab 11 Uhr die ersten Wettfahrten geplant – sofern der Wind mitspielt. Letzte Startmöglichkeit ist am Stamstag, den 27. 8. um 16 Uhr 30.

Wer sich über das Geschehen vor Neusiedl auf dem Laufenden halten möchte, tut dies am besten direkt auf der Event-Seite , die regelmäßig mit aktuellen Meldungen versorgt wird.