News
16.09.2015

Nebelwettfahrt Segelclub Altmünster

Die Clubmeister Ulrike und Manfred Mokre

Der Name "Nebelwettfahrt" stammt aus der Gründungszeit des Segelclub Altmünster, weil bei der damals letzten Regatta des Jahres im SCA dichter Nebel herrschte und man sich entschloss diese danach zu benennen.

Heuer herrschte aber am Veranstaltungstag traumhaftes Wetter und so fanden sich 23 Boote vom Segelclub Traunkirchen, Segelclub Ebensee, AGS Gmunden und Segelclub Altmünster am Start ein. Bei schönem Segelwind konnte die erste Wettfahrt durchgeführt werden. Leider musste die zweite Wettfahrt wegen Winddrehungen abgebrochen werden. Aufgrund des nachlassenden Windes konnte danach keine weitere Wettfahrt gestartet werden.

Es gewannen Ehrenberger Christian mit Ehrenberger Florian und Mühlegger Patrik vom Segelclub Traunkirchen auf Soling vor Mokre Manfred und Mokre Ulrike vom Segelclub Altmünster auf Dyas und Deimling Jörg mit Deimling Christina und Deimling Hermann vom Segelclub Altmünster auf H-Boot.

Da diese Regatta gemeinsam mit drei anderen SCA Regatten zur Clubmeisterschaft des Segelclub Altmünster zählt, konnte die Mannschaft Ulrike und Manfred Mokre die Trophäe für den Clubmeister 2015 des SCA entgegennehmen.