News
09.09.2013

Musto Performance Skiff EM

Moritz Zieher zeigte im Heimrevier eine ausgezeichnete Leistung

Tagessieg und toller Auftritt für Lokalmatador Moritz Zieher, Sieg für den Deutschen Frithjof Schwerdt

Von Sonntag, 1. September bis Freitag, 6. September 2013 fand im Union-Yacht-Club Attersee die Europameisterschaft 2013 in der Musto Performance Skiff Klasse statt,  zwölf Wettfahrten konnten am Westufer des Attersees ausgesegel werdent.

Sieg und Titel holte der Deutsche Frithjof Schwerdt, der mit einem Tagessieg und zwei zweiten Plätzen er am Schluss insgesamt 45 Punkte auf seinem Konto hatte. Unmittelbar hinter ihm platzierte sich der Brite Ben Schooling, der nur mit vier Punkten das Nachsehen hatte. Komplettiert wurde das Podest durch seinen Landsmann Daniel Henderson. Der Slowene Dylan Hector Tidd, Europameister 2011 in der Musto Performance Skiff Klasse, belegte den vierten Endrang.Gegen Frithjof Schwerdt, der bereits im Vorfeld als einer der Favoriten galt, wurde in der letzten Wettfahrt wegen unerlaubten Vortriebs protestiert, dieser Protest wurde aber abgewiesen. Wäre sein zweiter Platz ungültig gewesen, hätte das Podium anders ausgesehen.

Lokalmatador und Jungtalent Moritz Zieher schlug sich wacker und konnte sich als Gesamt-Zehnter in der Weltspitze etablieren. Höhepunkt war sein Tagessieg in der zweiten Wettfahrt. Als zweitjüngster Teilnehmer des gesamten Feldes wurde der 18-jährige Oberösterreicher Dritter der Jugendwertung der unter 24-Jährigen.

 

Stimmen:

Moritz Zieher: „Ich bin glücklich über den zehnten Platz! Ich konnte mit der internationalen Elite mithalten. Gekrönt wurde alles von meinem Tagessieg.“

 

Michael Farthofer, Präsident des UYCAs: „Wir haben uns sehr gefreut, dass uns die Internationale Musto Skiff Klasse eingeladen hatte, die Europameisterschaft 2013 auszurichten. Es waren alle begeistert, und der Attersee hat sich von seiner besten Seite gezeigt.“

 

Foto: Copyright „Sport Consult, Gert Schmidleitner