News
06.07.2009

Mittsommer ohne Sonne

Wie so oft in dieser Saison verhieß der Wetterbericht auch für die traditionelle Mittsommerregatta des SCA nichts Gutes, doch wie ebenso oft ließ sich eine ganze Reihe von Seglerinnen und Seglern durch schlechte Prognosen nicht von ihrem liebsten Hobby abhalten. Und wurden prompt belohnt: Es blieb trocken. 22 Teams fanden sich vor Altmünster ein, um in Känguru-Manier die Wettfahrt zu beginnen: In vorab festgelegten Abständen gingen die einzelnen Bootsklassen über die Linie, nach genau drei Stunden wurde der Sieger gekürt. Und das waren Mastnak/Adler auf einer RSK6, die die drehenden Winde am besten zu nutzen gewusst hatten. Mit ihnen am Stockerl: Kreuzer/Pojer/Thoman (h26) und Weinhofer/Thiemann (Trias).
Großes Lob nicht nur für die wetterfesten Teilnehmer, sondern auch für den mit Übersicht gesegneten Regattaleiter Ernst Hummer und sein Team sowie die Organisatoren des SCA, die die Mittsommerregatta bei einem gemütlichen Segleressen im neuen Clubhaus ausklingen ließen.
www.sc-altmuenster.com