News
22.08.2010

Lohn der Mühen

 Wie jedes Jahr zeigten auch heuer Optimist-Kids aus ganz Europa bei Regattan am Gardasee ihr Können, 4Laghi, Ora Cup Ora und Simone Lombardi lautete das Programm. Für Österreich zeigten zehn Mädchen und Burschen Flagge, begleitet und gecoacht wurden sie dabei von Maurizio Bencic, der im Vorfeld auch ein zweitägiges Training betreut hatte. Ein Training, das gemeinsam mit der forcierten Teilnahme an großen internationalen Events (z.B. in Neapel oder Workum) offensichtlich Früchte trägt: Beim Ora Cup Ora kamen sieben heimische Kinder unter die Top 25, einmal mehr die Beste war Valentina Faihs als 6, die sich zudem nur einem einzigen Mädchen geschlagen geben musste. Die weiteren Platzierungen: 15. Stefan Scharnagl, 16. Jakob Fürst, 19. Marino Müller, 21. Michael Quendler, 22. Lorenz Faihs, 25. Valentin Burger.

Bei den Cadettis belegte Oliver Kobale als bester Österreicher Rang 15.