News
18.08.2015

Laser Grand Prix 2015

Während vielerorts sinkende Teilnehmerzahlen bei Regatten beklagt werden, erfreuen sich manche olympischen Bootsklassen ungebrochen großer Beliebtheit. Dies bewiesen die insgesamt 80 Laser-Seglerinnen und -Segler, die sich vergangenes Wochenende zum bereits 36. Laser Grand Prix am Wolfgangsee trafen. Der Wetterumschwung sorgte für tolle Segelbedingungen  und ermöglichte insgesamt 5 Wettfahrten an zwei Tagen.
Den Sieg in der Standard Klasse holte der Tscheche Stepan Nowotny (JK Cheb), der 4 von 5 Wettfahrten gewann und damit der Konkurrenz keine Chance ließ. Platz zwei ging an Philip Lang (UYC Attersee), gefolgt vom besten Salzburger und somit Landesmeister Florian Heitzenberger (UYC Wg) an dritter Stelle.

Ein besonders erfreuliches Ergebnis gab es in der Laser Radial Klasse aus Sicht des Veranstalters. Keanu Prettner vom UYC Wg beendete die Serie in seinem ersten Jahr nach seinem Umstieg von der Zoom8 Klasse hinter der Tschechin Marketa Audiyova auf Rang zwei und sicherte sich damit den ebenfalls ausgeschriebenen Titel des Salzburger Landesmeisters.