News
08.09.2014

Laser Europacup

Start der Laser-Radial-Flotte

Laser-Standard und Laser-Radial-Segler aus sechs Nationen segelten im UYCAs um Europacup-Siege in drei Klassen. Alle Siege gingen an Österreich

Von Donnerstag, 4. bis Sonntag 7. September, machte der Laser Europacup im UYCAs Station. Das gab der heimischen Laser-Elite die Möglichkeit, ihre Qualität an einem internationalen Feld zu prüfen.

Am Donnerstag, konnten bei zwei bis drei Baufort Nordostwind drei Wettfahrten gesegelt werden. Am Freitag wurde wegen anhaltender Flaute nicht einmal ausgelaufen. Am Samstag gab es drei weitere Wettfahrten bei Nord- bis Nordostwind. Am Sonntag war wieder ein Layday. Mit sechs Wettfahrten an vier Tagen waren aber alle Teilnehmer glücklich.

Im Laser-Standard-Feld setzte sich schon am Donnerstag Lukas Hobiger (UYC Neusiedlersee) mit den Plätzen eins, eins und zwei vor Martin Lehner (UYC Neusiedlersee) der die Plätze zwei, zwei und eins ersegelte, durch. Auch am Samstag landete Hobiger zweimal vor Lehner und gewann so den Europacup im Laser Standard mit zwei Punkten Vorsprung.

Im Laser-Radial-Feld werden die Damen und Herren zwar gemeinsam gestartet, aber getrennt gewertet. Bei den Damen führte nach dem ersten Tag die Tschechin Martina Bezdekova vor Barbara Matz (YC Breitenbrunn) und einer weiteren Tschechin. Am Samstag gelang es der seit letzter Woche frisch gebackenen Jugendmeisterin Barbara Matz (YC Breitenbrunn), sich mit drei guten Plätzen an die Spitze zu setzen. Katharina Russmüller vom Veranstalterclub UYCAs konnte nach der dritten auch die sechste Wettfahrt gewinnen und so die Tschechin Bezdekova auf Platz drei der Europacup-Endwertung verweisen.

Bei den Laser-Radial-Herren schien am Donnerstag die Führung fest in der Hand von UYCAs-Mitgliedern zu sein. Matthäus Hofer führte mit sechs Punkten Vorsprung auf Emil Huber. Knapp dahinter lagen dann die Tschechen Jean-Baptiste Janca und David Bezdek. Am Samstag segelte Huber nicht ideal und fiel damit auf den fünften Platz zurück. Hofer kann mit konservativem Segeln und guter Taktik seine Führung verteidigen und gewann den Europacup vor Bezdek. Zweitbester Österreicher wurde Jakob Flachberger (UYC Wolfgangsee) auf Platz drei.

Resulate, Info sowie weitere Bilder finden sich unter http://www.uycas.at/regatten/ergebnis/?rid=387 und  http://www.uycas.at/regatten/bericht/?rid=387

 

Foto: Copyrights „Sport Consult, Gert Schmidleitner