News
08.06.2015

Korsare und h26

Bericht h26 ÖKLM

Von 4.- 6.05.2015 zeigte sich der Attersee für  Korsare und  h26 von seiner besten Seite.

10 h26 gingen an den Start. (Bei den h26 mußten leider drei Crews Wettfahrten auslassen.
Todesfälle im Bekanntenkreis, Verletzungen und Krankheit reduzierten die Mannschaften) Danke, dass ihr trotzdem gekommen seit und die ÖKLM gerettet habt!

3 Tage Sonnenschein pur.
2 Tage Wind, 1 Tag zum Baden und entspannen.
Donnerstag - 1. Start 13:00 Uhr, angenehmer Wind aus Ost-No mit 2-3 Bft. Es war sehr  warm.
Um 17:00 Uhr waren 3 Wettfahrten auf der Ergebnisliste.
 h26 sind gute Starter, es gab keinen Frühstart.

Freitag: Start zur vierten Wettfahrt, 12:00 Uhr.
Strahlend blauer Himmel und Rosenwind, mit 3-4 Bft.
Die vier, für diesen Tag geplanten Wettfahrten können ohne Mühe gefahren werden.
Die Starts wieder sehr diszipliniert, nur ein Einzelrückruf.
Wettfahrtleiter Stephan Beurle und Anton auf dem Startschiff hatten die Crews auf dem Bojenleger und den Schlauchbooten gut im Griff und sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Wettfahrten.
Es ging sehr eng zu, das Ergebnis wurde immer wieder durchgemischt. Letztliche siegte die beste h26Crew:
Ger 271, Josef und Maria Schwarz, SYC87
Auf dem zweiten Rang und damit ÖKLM, AUT 32, Thomas Schöfmann, SCT und Christian Spießberger SCA
Dritter und 2. der Klassenmeisterschaft wurde AUT 207, Robert Kreuzer, SCT, Heinz Großmayer, WSVO und Günther Harringer, SCA.
Auf dem dritten Rang der KLM AUT 290, Georg Schöfmann und  Christian Ehrenberger beide SCT. Sie belegten in der Gesamtwertung hinter der Mannschaft GER243, Peter Schaffberger und Florian Schwarz, SYC87, den 5. Rang.
Foto: Günther Storf
Ergebnis: www.sck.at

Bericht km Korsar SCK

Von 4.- 6.05.2015 zeigte sich der Attersee für  Korsare und  h26 von seiner besten Seite.
 

25 Korsare  gingen an den Start.
3 Tage Sonnenschein pur.
2 Tage Wind, 1 Tag zum Baden und entspannen.
Donnerstag - 1. Start 13:00 Uhr, angenehmer Wind aus Ost-No mit 2-3 Bft. Es war sehr  warm. Um 17:00 Uhr standen 3 Wettfahrten auf der Ergebnisliste.
Korsare sind gute Starter, es gab keinen Frühstart.
Freitag: Start zur vierten Wettfahrt, 12:00 Uhr.
Strahlend blauer Himmel und Rosenwind, mit 3-4 Bft.
Die vier, für diesen Tag geplanten Wettfahrten können ohne Mühe gefahren werden.
Die Starts  sehr diszipliniert, kein Frühstart
Dann ging nichts mehr.
Wettfahrtleiter Stephan Beurle und Anton auf dem Startschiff hatten die Crews auf dem Bojenleger und den Schlauchbooten gut im Griff und sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Wettfahrten.

Foto:Günther Storf
www.sck.at
 

Internationale Österreichische Meisterschaft im Korsar 2015

Von 4.-6. Juni 2015 ging im SCK am Attersee die Intern.Österreichische Meisterschaft mit 25 Teilnehmern zu Ende! Nach 7 Wettfahrten und wirklich schönen Tagen im SCK haben Uti und Frank Thieme, vor Peter und Vitus Sippl und Steffi und Markus Klug gewonnen!

Gesamt 6, damit beste Österreicher und somit österreichische Meister sind Roland und Lisa Leimgruber vom SCM. Den zweiten Platz der nationalen Wertung ersegelten die Brüder Müller auf dem 13 Rang, ebenfalls vom SCM. Und dritte der nationalen Wertung wurden Peter Tschada und Thomas Warminger.

 

http://korsare.blogspot.co.at/2015/06/intosterreichische-meisterschaft.html

http://sck.at/?p=8047

Riva Cup der Korsare am Gardasee

Ende Mai waren die Korsare am Gardasee beim Rivacup. Gewonnen haben Axel Oberemm und  Linnenyann Gerd, den 2. Platz belegten Uti und Frank Thieme, Mahnke Ralf und Blum Ralf wurden dritte!

Bester Österreicher mit einem sensationellen Gesamtrang 5 wurde Peter Tschada mit Carsten Fischbach. Herzlichen Glückwunsch!

Die gesamte Ergebnisliste findet ihr hier:

http://www.fragliavelariva.it/sites/default/files/regatta/r1830-result-f3775.htm