News
10.05.2010

Hilfe, Ufos gelandet!

Die Ufo22 ist hierzulande eine noch junge Klasse und die österreichische Klassenvereinigung gerade im Entstehen. Dennopch fand von 6. Bis 9. Mai im YES-Kammer am Attersee der Ufo22-EuroCup statt. Das durchaus beachtliche Feld von 17 Booten kam aus fünf Nationen und wurde von den italienischen Mannschaften dominiert. Bei zum Teil sehr schwierigen Windbedingungen gelang es acht Wettfahrten durchzuführen, für ein versöhnliches Ende sorgte der Rosenwind, der die zum Teil von weit her angereisten Teilnehmer am letzten Tag mit drei Wettfahrten bei Rosenwind und Sonnenschein belohnte. Als bestes österreichisches Team gefielen Christoph Schasching vom YES-Kammer und seine Crew Ruth und Gerhard Hutsteiner vom WSCW, die sich mit einem dritten Rang sehr gut in Szene setzen konnten. Der Sieg ging an Roberto Ferrarese, Roberto Benedetti und Sanja Zuljevic (C.V. Bari) gefolgt vom italienischen Flottenchef Giorgio Zorzi mit seiner Crew Michele Zorzi und Elena Zorzi (S.C.G. Salo).