News
01.07.2009

Goldenes Band vom Neusiedler See

Es hat bereits Tradition, das Goldene Band, eine Regatta, bei der Multihulls am Neusiedler See um die Line Honours rittern. Teilnahmeberechtigt sind alle Mehrrumpfboote, die den Anforderungen der ÖSV-Wettfahrtordnung entsprechen, die Handicap-Wertung wird mit dem Texel Rating System für Multihulls berechnet, als Gastgeber glänzt der Yachtclub Weiden.
Trotz schlechter Wettervorhersagen fanden sich 3 Trimarane und 20 Katamarane an der Startlinie ein, um den simplen Kurs möglichst schnell abzusegeln. Nach dem Start vor Weiden galt es eine Vorlegeboje vor Neusiedl zu runden, dann ging es zur Wendeboje vor Illmitz und zurück ins Ziel nach Weiden. Die Boje vor Illmitz wurde wie immer dankenswerterweise vom YCI bestens betreut.
Auf Grund der herrschenden Verhältnisse mit Wind zwischen 2 und 3 Beaufort war heuer keine neue Rekordzeit zu erwarten, liegt die Bestmarke für diese Strecke doch bei rund 100 Minuten.
Überraschenderweise rundete das erste Boot, ein Eagle 20 Carbon mit der Mannschaft Nikolaus und Doris Kerö (siehe Bild), die Boje Illmitz aber bereits nach 63 Minuten. Der Rückweg dauerte allerdings deutlich länger, da die Teilnehmer aufkreuzen mussten. Nach 2 Stunden 35 Minuten kreuzten die Kerös als Erste die Ziellinie und holten sich damit das begehrte Goldene Band für das schnellste Schiff.
Nach Berücksichtigung des Handicap-Ratings wurden Gerald und Manuela Karner auf dem zweitschnellsten Boot, einem Hobie Cat Tiger, Gesamtsieger der Regatta.
Nach drei Stunden waren so gut wie alle Teilnehmer im Ziel und freuten sich auf einen gemütlichen Ausklang der Veranstaltung im Clubhaus des YCW. Dank der großartigen Unterstützung durch „MALETSCHEK nautics“ konnten man sich an einem Buffet mit allerlei wohlschmeckenden Köstlichkeiten stärken. Anschließend erfolgte die ungeduldig erwartete Tombola mit tollen Sachpreisen, ebenfalls gespendet von „MALETSCHEK nautics“. Ob Segelhandschuhe, Klappfahrrad oder Hauptpreis - ein Trainingstag mit Doppel-Olympiasieger Roman Hagara - alle freuten sich über ihre Gewinne. Und auf das nächste Goldene Band 2010.
www.ycw.at