News
03.09.2013

Goldene Yngling

Rudi Mayr vom Wolfgangsee gewann die wertvolle Trophäe, beließ sie aber am Traunsee

Am Samstag, den 30. 8. und Sonntag, den 1. 9. fand im Segelclub Altmünster die Regatta um die Goldene Yngling statt; bei dem neuen, vom SCA gestifteten Preis handelt es sich um ein mit Blattgold versehenes Halbmodell der Klasse. Sechs Wettfahrten waren ausgeschrieben, zwei konnten durchgeführt werden, beide am Samstag. Die erste Wettfahrt wurde bei Südwind gestartet, wobei sich die Mannschaft Gabis/Steinkogler vom Segelclub Altmünster lange in Führung halten konnte. Letztlich ging der Sieg aber an die Nummer eins in der Ynglingklasse, Rudi Mayr vom Union Yachtclub Wolfgangsee, der mit Vorschoter Sepp Poigner aus Altmünster angetreten war. Das Duo gewann auch den zweiten Durchgang des Tages. Am Sonntag herrschte Regen und kaum Wind, nach zwei Fehlstarten gelang es nicht mehr eine Wettfahrt unter Dach und Fach zu bringen. Die Regatta wurde dennoch als Schwerpunkt gewertet, der klare Sieg ging an Rudi Mayr und Sepp Poigner. Zweite wurden Harald und Günter Huska vom Union Yachtclub Traunsee vor Peter Pasquay und Christiane Hornberger. Beste Teilnehmer vom Segelclub Altmünster wurden als Vierte Sepp Weinberger und Hermann Lobmayer.
Auf Wunsch des Siegers Rudi Mayr verblieb der Preis, mit seinem Namensschild versehen, im Clubhaus des SCA, da er dort laut eigener Aussage so gut hinpasst.