News
01.08.2012

Drachen-Staatsmeisterschaft am Attersee

Von 26. bis 29. Juli 2012 war im Union-Yacht-Club Attersee die Internationale Österreichische Staatsmeisterschaft in der Drachenklasse geplant. 29 Teams aus fünf Nationen (AUT, GER, GBR, HUN, RUS) folgten dem Ruf des größten Segelclubs Österreichs um den Staatsmeister in der Drachenklasse zu küren.

Unter den 29 Teams waren Größen wie der 18-fache Welt- und Europameister Vinzent Hösch aus Deutschland, der auch heuer bei der Drachen-EM 2012 im UYCAs Zweiter wurde. Auch alle heimischen Favoriten wie Dietmar Gfreiner (mit Hans Spitzauer; beide UYCAs), Christian Scheinecker (UYCAs) und Ernst Seidl (SCM) gingen an den Start.

Insgesamt sah die Ausschreibung vier Wettkampftage und sechs Wettfahrten vor. Ab drei gewerteten Rennen wird die Serie als Staatsmeisterschaft gewertet; bei zwei Wettfahrten würde die Serie nur als Schwerpunkt-Regatta Eingang in die Bestenliste finden.

Nachdem an den ersten drei Tagen der Veranstaltung die Wettergötter keine Gnade mit dem Attersee hatten, lag die gesamte Hoffnung des Feldes und des Veranstalters Union-Yacht-Club Attersee am Sonntag. Die Tage zuvor war das Feld nur drei Mal zu einem Startversuch ausgelaufen, welcher zwei Mal wegen abflauender Winde nicht zustande kam. Am Samstag fegten schlussendlich West-Stürme über das Segelrevier, was reguläre Wettfahrten abermals unmöglich machte.

Am Sonntag konnten die Teilnehmer schlussendlich zum ersten Mal die Startlinie queren. Insgesamt kamen leider nur zwei Wettfahrten zustande.
Die lokalen Segler kamen mit den schwierigen Windbedingungen aus Nord-Ost am besten zurecht.

Die Wettfahrten wurden von Alexander Clodi/Günther Lux/Doris Wollner (UYCAs) und der Mannschaft Dietmar Gfreiner/Johann Spitzauer/Helmut Wollner (UYCAs), siehe Foto, gewonnen. Gfreiner setzte sich damit auf den ersten Platz der Gesamtwertung punktegleich vor dem Team Felzmann/Felzmann/Gnan, die Platz zwei belegten. Clodi sammelte zu seinem Sieg in der ersten Wettfahrt, acht Punkte in der zweiten Wettfahrt und belegte in der Gesamtwertung Platz drei.

Der Union-Yacht-Club Attersee als größter und erfolgreichster Segelclub beheimatet die größte Drachen-Flotte Österreichs und ist sehr stolz, jährlich die Internationale Österreichische Staatsmeisterschaft in der Drachenklasse ausrichten zu dürfen.

„Nachdem wir heuer im Juni bereits die Weltspitze der Drachenklasse am Westufer der Attersees begrüßen durften, freuen wir uns sehr, auch die Staatsmeisterschaft in der Drachenklasse zu veranstalten. Der Attersee ist und bleibt das Drachen-Revier in Österreich.“ so der Präsident des UYCAs, Mag. Michael Farthofer.

Foto:  © Sportconsult (Gert Schmidleitner)

www.uycas.at