News
29.11.2011

"Die Eiserne"

"Die Eiserne" ist jedes Jahr etwas Besonderes.
Die Eiserne hat sich mittlerweile von einem Geheimtipp zu einer seriösen Wettfahrt mit über 250 Booten und über 1.000 Seglerinnen und Seglern entwickelt.
Zugegeben, zuerst kränkt man sich schon, wenn man am Freitag Mittag bei 4 Grad Außentemperatur zur Eisernen aufbricht. Doch schnell sind alle Bedenken verflogen und der See zeigt sich von seiner schönsten herbstlichen Seite. Der Nebel macht die Überfahrt zu einem fast mystischen Erlebnis. Aus den Häfen tauchen Segelboote auf, die alle das gleiche Ziel haben: Den DSMC-Hafen in Konstanz.
Die meisten Teilnehmer lassen es sich nicht nehmen, bereits am Freitag anzureisen, um auch noch den Konstanzer Weihnachtsmarkt genießen zu können. Bereits von der Hafeneinfahrt aus sind die Weihnachtstände zu erkennen und der Geruch von Glühwein und Lebkuchen steigt in die Nase.
Am Samstag ist für 12.00 Uhr der Start geplant. In drei Startgruppen sollen die Teilnehmer über die Linie gelassen werden. Doch zum Start ist der Wind noch viel zu schwach. Nur in einigen Strichen mit 4 - 5 Knoten keimt die Hoffnung auf. Um 12:30 ist tatsächlich genug Wind, um zu starten. Die erste Gruppe ist derartig übermontiviert, dass wegen Massenfrühstart wieder abgebrochen werden muss. Der zweite Start geht dann glatt über die Bühne. Die erste Gruppe geht über die lange Bahn Richtung Konstanz - Bottighofen - Seemitte - Eichhorn und zurück ins Ziel. Die kurze Gruppe erspart sich die Tonne Seemitte. Für die schnellen Katamarane ist bereits nach 30 Minuten die Regatta vorbei. Die ersten Yachten kommen nach ca. 40 Minuten ins Ziel. Dann läßt der Wind wieder nach und die letzten brauchen fast drei Stunden, ehe sie im Ziel sind.
Die wenigen Vorarlberger Teilnehmer haben sich durchwegs gut geschlagen:
Gerold Kaufmann vom YCH gewinnt auf der Biber IV die Wertung der YST ab 113, Thomas Hackspiel vom YCB mit der CatchUp Crew belegt in der Gruppe bis YST 92 den zweiten Platz, Roland Marth vom YCRhd wird mit seinem Tornado Dritter in der Klasse der Mehrrumpfboote.

Ergebnisliste: http://www.dsmc.de/wp-content/uploads/2011/11/Ergebnisse-Gruppen.pdf