News
16.07.2012

AustroRent Attersee Grand-Prix 2012

Mit einer Rekordbeteiligung von 77 Booten ging der AustroRent Attersee Grand-Prix am 7. Juli 2012 über die Bühne, um Punkt 10 Uhr startete die Flotte von Attersee Richtung Parschallen. Bei West und Süd-West-Wind zwischen 2 und 4 Beaufort absolvierten die Teilnehmer den Parcours, welcher von Parschallen über Kammer zurück nach Attersee und anschließend nochmals über Weyregg nach Kammer und zurück nach Attersee führte, in relativ kurzer Zeit.
Michael Schönleitner (UYCAs) und Phillipp Rakuschan (SCAtt) benötigten auf ihrem Tornado (siehe Foto)  lediglich 2 Stunden und 10 Minuten und waren etwa doppelt so schnell wie die Letzen; dank des enormen Vorsprungs gewannen die beiden auch die Wertung nach berechneter Zeit. Schönleitner verwies damit seinen Vater Manfred Schönleitner (UYCAs) wie schon bei der Staatsmeisterschaft auf den zweiten Platz.
Bestes Kielboot wurde die Grand Surprise mit Steuermann Gerhard Pils (UYCAs) auf Rang vier, Roland Saßhofer verteidigt mit einem 6. Platz die Gesamtführung im Attersee Cup.

http://www.uycas.at/regatten/ergebnis/?rid=295 .

Foto: Copyrights © Sportconsult