News
14.07.2014

AustroRent Attersee-Grand-Prix

231 Seglerinnen und Segler machten die Veranstaltung zur größten Breitensport-Regatta am Attersee

Trotz schlechtem Wetterbericht konnte der traditionelle AustroRent Attersee-Grand-Prix pogrammgemäß durchgeführt werden.

65 Mannschaften mit insgesamt 231 aktiven Teilnehmern segelten bei herrlichen Windbedingungen um die zahlreichen Ehrenpreise. Gleich nach dem Start setzten sich die pfeilschnellen Tornados vom Feld ab. Sie vergrößerten ihren Vorsprung auf die Einrumpfboote bis ins Ziel auf fast eine Stunde und waren sowohl nach gesegelter als auch berechneter Zeit ganz vorne zu finden. Der Sieg ging an Manfred Schönleitner (UYCAs) und Philip Rakuschan (SCAtt), Rang zwei nach berechneter Zeit an die Grand Surprise von Skipper Gerhard Pils (UYCAs) mit seiner Mannschaft.

Mit an Bord der Yachten waren auch viele jugendliche Segler aus dem Attersail-Team, die neben ihrer Segelkarriere auf Optimist, Laser und 420er etwas Big-Boat-Erfahrung sammeln durften.

Bei der Siegerehrung wurden auch AustroRent-Fond-Anteile im Wert von € 1.500,00 an die anwesenden Teilnehmer verlost.

 

Die detaillierten Resultate finden sich auf http://www.uycas.at/regatten/ergebnis/?rid=372.

Foto: Copyright Sportconsult/Gert Schmidleitner