News
11.05.2010

Ambitioniertes Ziel

Er steht im Yacht Club Bregenz und zieht alle Blicke auf sich: Der Skinfit-Kat, mit dem eine vierköpfige Crew um Skipper Fritz Trippolt das Blaue Band vom Bodensee gewinnen will. Um dieses Ziel zu erreichen, läuft seit Oktober 2009 ein intensives Trainingsprogramm: Segeln bis in den kalten November, Krafttraining über den Winter und seit März ist die Crew mit ihrem riesigen Rennkatamaran schon wieder am Wasser bei den Segeltrainings zu beobachten. Das Ziel ist für die dreijährige Kampagne klar definiert: „Wir wollen das schnellste Segelschiff vom Bodensee sein“, so der erfolgreiche Skipper Fritz Trippolt, der 2004 als erster und einziger Vorarlberger das BLAUE BAND vom Bodensee gewinnen konnte – dieses wird jedes Jahr bei der größten Regatta am Bodensee, bei der RUND UM, ausgesegelt. Der Start zur sechzigsten Ausgabe ist am 4. Juni 2010, 19:30 Uhr vor Lindau.


Am vergangenen Samstag wurde in Langenargen der Internationale Drei Länder Cup ausgetragen. Für die Skinfit-Crew war es ein erstes und wichtiges Kräftemessen mit den schnellsten Einrumpfbooten aber auch mit einem weiteren Schweizer Katamaran derselben Klasse. Das Rennen um die schnellste gesegelte Zeit wurde dann auch eine klare Sache für die Crew vom Yacht Club Bregenz. Mit einem Vorsprung von mehr als zwei Kilometern beendete sie die Wettfahrt vor ihrem schärfsten Kontrahenten. Für die Strecke Langenargen – Romanshorn – Langenargen wurde der Skinfit-Katamaran mit 2 Stunden und 2 Minuten gezeitet und dies bei sehr flauem Wind, der dabei gemessene Topspeed von 25 km/h unterstreicht das Potenzial von Schiff und Crew.