News
04.01.2018

Österreichischer Segelverband schließt Partnerschaft mit PROFS

Dieter Jaros, Georg Fundak, Wolfgang Mähr und Christian Feichtinger (v.l.n.r.) - Copyright: GEPA pictures/Matthias Mandl

Der Österreichische Segelverband freut sich die Kooperation mit PROFS bekannt geben zu dürfen. Die neue Partnerschaft beinhaltet die Vermarktung und Medienarbeit. Ab sofort erhalten Sie die aktuellsten Neuigkeiten zu den österreichischen SeglerInnen und den Veranstaltungen des Österreichischen Segelverbandes vom PROFS-Mediateam.

Der Österreichische Segelverband (OeSV) und PROFS werden künftig einen gemeinsamen Weg gehen, um neue Förderer und Sponsoren für den Segelsport zu gewinnen. Darüber hinaus übernimmt das PROFS Media Team die Berichterstattung für den Segelverband. Präsidiumsmitglied Wolfgang Mähr zeigt sich zuversichtlich, dass die neue Verbindung erfolgreich sein wird: „Wir wollten eine ganzheitliche Lösung und haben diese bei PROFS gefunden. Hier bekommen wir die Sponsorensuche und -betreuung sowie die Presseberichterstattung aus einer Hand. Wir alle freuen uns auf ein sehr spannendes Jahr, in dem ich im Spitzensport sehr viele Chancen sehe. Auch der Breitensport und die Segel-Bundesliga werden sehr interessant, wir wollen unsere Projekte weiterentwickeln und stetig verbessern“.

Auch Sportdirektor Georg Fundak sieht in der Partnerschaft einen positiven Impuls für den OeSV: „Segeln ist eine sehr komplexe Sportart: Natur, Technologie und der Sport, es spielt alles zusammen. Wir arbeiten immer gerne mit Seglern, das funktioniert immer besser. PROFS-CEO Christian Feichtinger hat das Leben in der Nationalmannschaft selbst mitgemacht und beispielsweise die Traunsee Woche zu einem internationalen Topevent entwickelt. Jetzt werden wir dieses Talent mit unseren Qualitäten und Potentialen verbinden.“

Nach jahrelanger Organisation von Segelveranstaltungen in Österreich, wie der Traunsee Woche, dem RC44 Austria Cup oder der GC32, ist die Kooperation mit dem Österreichischen Segelverband auch für PROFS eine perfekte Symbiose. „PROFS verfolgt immer einen ganzheitlichen Ansatz. Wir werden in den nächsten drei Jahren die notwendigen Dinge gemeinsam Schritt für Schritt weiter ausbauen. Segeln ist die erfolgreichste olympische Sommersportart und das Team hat sehr viel Potential. Uns ist neben dem Spitzensport auch der Breitensport ein großes Anliegen. Bei der neuen sportlichen Herausforderung setzt unser Redaktionsteam auf proaktive Medienarbeit mit einem eigenen Newsroom, kreative Ideen und den regelmäßigen Kontakt zu Medien“, freuen sich PROFS CEO Christian Feichtinger und Dieter Jaros, Geschäftsführer von PROFS Concepts und PROFS Media.

Für das OeSV-Team geht es bereits am 6. Januar nach Nordamerika, wo zunächst die Nordamerikanischen Meisterschaften am Programm stehen und danach der Weltcup in Miami eingeläutet wird. Nach den Europameisterschaften im Juli im französischen La Rochelle, wartet mit der Weltmeisterschaft in Aarhus (Dänemark) der Saison-Höhepunkt im August - hier werden schon die ersten Olympia-Tickets vergeben. Mit umso mehr Spannung wird dann auch das Weltcup-Finale im japanischen Enoshima, wo 2020 die Olympischen Spiele stattfinden werden, erwartet.