News
23.05.2017

49er erstmals bei Traunsee Woche am Start

Bildstein/Hussl sind zwar nicht mit dabei, aber ihre Bootsklasse ist erstmals bei der Traunsee Woche am Start - Copyright: David Pichler www.dapic.rocks

Mit dem Ziel Neues mit Altbewährtem zu verbinden, starten auch heuer, von 25. – 28. Mai 2017, wieder 17 Bootsklassen in den fünf Segelclubs rund um den See und bilden somit den Hauptakt des diesjährigen Programms: die Traunsee Woche Classic. Bei der 14. Traunsee Woche erstmals mit dabei sind die Bootsklassen 49er und 29er. 

Tradition bewahren heißt das Motto in einer einzigartigen Kooperation der 5 Segelclubs. In zahlreichen Wettfahrten kämpfen etwa 300 Boote aus 12 Nationen um die Regattasiege. Der Breitensport-Event prägt die größte mitteleuropäische Segelveranstaltung heuer wieder mit 17 Bootsklassen. Ob auf einer Jolle oder einer Yacht, beim spektakuläre Programm der 14. Traunsee Woche ist für jeden Segelbegeisterten das richtige dabei. Verbunden wird die Tradition aber auch in diesem Jahr mit einigen Neuheiten. So ist heuer erstmals die olympische Bootsklasse 49er sowie die vielversprechende Jugendklasse 29er bereits heuer am Traunsee am Start. Wir wagen bereits jetzt einen etwas detaillierten Blick auf die neuen, attraktiven Bootsklassen, die im Union Yacht Club Traunsee an den Start gehen:

Der 29er gilt als wendige und schnelle Jolle und wird als Jugendklasse mit einer vielversprechenden Zukunft gehandelt. Das Boot soll vor allem jugendliche Segler auf die weiteren Skiff-Klassen wie die 49er vorbereiten. Vor allem Principal Race Officer des Union Yacht Club Traunsee, Anastasia Weinberger, freut sich die international bereits bestens etablierte Klasse nun auch in Österreich am Traunsee begrüßen zu dürfen und ist über die rege Teilnahme begeistert. „Wir dürfen zur Premiere bereits sechs Boote der 29er am Traunsee willkommen heißen, das ist ein toller Erfolg. Die Jugendklasse der 29er soll nun auch in Österreich so richtig durchstarten, die Zukunft sieht vielversprechend aus.“

Der 49er ist die olympische High-Performance-Bootsklasse für zwei Mann Besatzung. In dieser sehr herausfordernden Klasse stehen Vorschoter und Steuermann auf den breiten Wings im Trapez und halten mit ihrem Körpergewicht das Boot aufrecht. Neben der 49er geht auch die 49er FX in diesem Jahr im Union Yacht Club Traunsee erstmals an den Start. Der 49erFX unterscheidet sich vom 49er durch einen geänderten Segelplan mit geringerer Masthöhe und kleinerer Segelfläche. Oylmpisch vom Damenmannschaften.